Montag, 27. Mai 2013

verlorenes Alphabet


Eine Geschichte kunstvoll in Szene gesetzt - das hat Haveit Neox in der Stadt Lost Town gemacht. Das Buch The Lost Alphabet ist kostenlos zu erwerben beim Landepunkt und in Italienisch, Französisch und Englisch erhältlich. Die Kulisse ist eine alte Zuckerfabrik, verlassene oder halb verfallene Häuser und Straßen, die ihre eigenen Naturgesetze haben.
Haveit Neox hat schon als Kind seine Bauklötze mit Bildern alter Kataloge und Zeitschriften ausgestattet und so seine eigenen Städte erschaffen. Später änderte sich das Material und aus den Holzklötzchen wurde Metall, Keramik oder Papier. Jetzt sind es auch Pixel, die er mit Texturen ausstattet, denn seit 2008 nutzt er Second Life als Kunstplattform.
Er hat bereits in Los Angeles, New York und Paris ausgestellt. Sowohl in der virtuellen Sphäre als auch in der nicht-computerbasierten Welt, dem sogenannten Real Life, ist er von dem Thema "Stadt" fasziniert.

http://maps.secondlife.com/secondlife/LanddofGlory/105/165/27





Montag, 20. Mai 2013

Fotowettbewerb


Second Life feiert sich selbst. 10 Jahre virtuelle Welt SL - das wird auch mit einem Fotowettbewerb gefeiert.   Erlaubt sind zwei Bilder pro Avatar. Thema des SL10B ist Vorwärts schauen Rückwärts schauen. Zehn Jahre Second Life.  Die Bilder sollten das Thema treffen und in Second Life aufgenommen sein. Es muss nicht etwas gezeigt werden, was Inhalt des Festivals selber ist. Bearbeitungen mit Fotoprogrammen sind erlaubt. Die fertigen Bilder müssen in der flickr-Gruppe  http://www.flickr.com/groups/2188135@N20/ gepostet werden. Es gibt die Kategorie A (unbearbeitete Bilder) und Kategorie B (bearbeitete Bilder); eine Kennzeichnung, welcher Kategorie die Aufnahme zuzuordnen ist, ist erforderlich. Alle Bilder müssen jugendfrei sein - also weder Darstellung von Nacktheit noch von Gewalt sind erlaubt. Der 6. Juni 13 (SL Zeit Mitternacht) ist Einsendeschluss. Mit der Einsendung erklärt man sich bereit, dass der Veranstalter des Wettbewerbs das Bild als Werbung in eigener Sache gebrauchen darf.

Montag, 13. Mai 2013

street art


Jean-Baptiste Pacioselli stellt zurzeit in der Moya Galerie (12. Mai bis 12. Juni) aus bei Patrick Moya. Seine Bilder werden präsentiert in einer großstädtischen Umgebung. Graffitti-Stil gehört ebenso zu seinem Repertoire wie Makroaufnahmen. 
http://maps.secondlife.com/secondlife/Moya/222/42/206





Sonntag, 12. Mai 2013

Kunst aus Sri lanka


Asmita Duranyaja lud in die Space4Art Galerie ein zur Ausstellungseröffnung von Nelun Harsagama (Avatarname Ohe53). Asmita, die selber zu Gast war im Hause der Künstlerin in Sri Lanka, brachte sie nach Second Life. Wegen technischer Probleme konnte N. Harasgama selber nicht anwesend sein, ihr Avatar wurde aber fremdgesteuert.


Schlichte Formen, reduzierte Farben wechseln sich ab mit Farbenpracht. Die Buddhistin macht die Themen "Krieg" und "Flucht" zum Element ihrer ausdrucksstarken Bilder. Sri Lanka hat einen Bürgerkrieg hinter sich und bewältigt gerade die Nachkriegszeit. Tamilen gegen Singhalesen - und mittendrin eine Künstlerin, die alle Probleme wie im Mikrokosmos in ihrer Familie vereinigt: sie selber ist Singhalesin und ihr Mann Tamile.



Der Avatar Ohe53 von Nelun Haragasma


Quan Lavender - die rasende Reporterin in Sachen Kunst


Die Ausstellung wartet auf weitere Besucher/innen. Geplant ist eine Nelun-Haragsma-Dauerausstellung in der Space4Art Galerie.
 http://maps.secondlife.com/secondlife/Space4Art/69/42/1037

Sonntag, 5. Mai 2013

Kunst in Köln

 Puppen der Kriegsmaschinerie / Sie kämpfen für eine aussichtslose Sache / mit Stolz und Tatendrang / bis jemand den roten Knopf drückt / und sie nur noch zu einer Zahl auf zerknitterten Papier werden....

Sina Souza - Künstlerin, die sich Themen mit Tiefgang ausgesucht hat. 
Im virtuellen Köln in der Kunsthalle Wallraffplatz stellt Sina Souza ihre Bilder aus. Begleitet von der Musik von Lefty Unplugged hat sie am Sonntagabend zur Vernissage eingeladen. Sie macht vor den großen Themen des Lebens nicht halt, stellt sich ihnen in ihrer Kunst. 
Noch bis zurm 30. Mai kann man die Bilder sehen:  http://maps.secondlife.com/secondlife/VirtuellesKoeln/186/50/43